Chiemsee im Winter entdecken

Chiemsee im Sommer entdecken

Biken

Erlebnis Bike-Welt

Biken im Chiemgau

Ausflüge mit dem Fahrrad, Mountain – oder E-Bike ist die genussvollste Art sich auf zwei Rädern fortzubewegen. Zahlreiche Radwege lassen das Herz eines jeden Rad‘l-Liebhabers höher schlagen.

Anspruchsvolle Single-Trails, verspielte Mountainbike-Strecken und Bike-Touren stellen genau die richtige Herausforderung für den ambitionierten Mountainbike-Fahrer im Chiemgau dar. Aber auch eine gemütliche Fahrradtour mit Kindern verspricht ein tolles Familienerlebnis.

Bike fahren macht Spaß und ist eine der gesündesten Sportarten. Der ganze Körper kommt sanft in Schwung. Mit dem E-Mountainbike lassen sich längere Distanzen und auch Steigungen ohne große Schwierigkeiten zurücklegen. Genießen Sie die facettenreiche Landschaft und den traumhaften Ausblick auf Berge und See.

Großer Beliebtheit erfreut sich die große Tour rund um den Chiemsee mit ca. 60km. Das Yachthotel Chiemsee bietet dafür einen optimalen Ausgangspunkt um ein Abenteuer mit den hauseigenen E-Mountain-, Trekking- oder Citybikes zu starten.

E-Bike Verleih

Mit unserer großen Auswahl an verschiedensten E-Bikes von KTM und Kalkhoff, bieten wir Ihnen die besten Voraussetzungen den Chiemgau kennenzulernen.

Sie können Ihr Wunsch-Rad bereits vor Ihrer Anreise online oder telefonisch reservieren.

Wellness IconWellness Icon White
Jetzt buchen

Bike Touren

in der Region

Der Chiemgau ist ein Paradies für jeden Biker!

Ob Genussradln, Familienausflüge, Bergtouren oder Mountainbike Trails

– eine Vielzahl von Möglichkeiten stehen für Sie parat.

Erkunden Sie zahlreichen Routen und erfreuen Sie sich an der bayerischen Natur.

Chiemsee Rundweg

Er ist zu Recht einer der schönsten Fuß- und Radwege Bayerns, wenn nicht sogar Deutschlands und sehr empfehlenswert für Genussradler. Die beruhigende Seelandschaft mit beeindruckendem Alpenpanorama lässt jedes Urlauberherz höher schlagen.

Die Radroute überwindet mit ca. 60 km und 221 Höhenmetern nur wenige geringe Steigungen und ist daher auch ideal für Familienradler. Die Strecke führt auf Feldwegen, asphaltierten Radwegen und Nebenstraßen und kann mit gängigen Tourenrädern befahren werden.

Er führt an zahlreichen Badestellen, Cafés und Restaurants vorbei und bietet an mehreren Schiffsanlegestellen die Möglichkeit, die Herreninsel mit dem berühmten Schloss Herrenchiemsee sowie die Fraueninsel zu besuchen.

Priental Radweg

Entlang des Prientalweges kommen Sie an verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen vorbei. Ihre Reise beginnt in der Schafwaschener Bucht, dort verspricht schon mal ein unglaublicher Sonnenaufgang für einen tollen Start in den Tag. In Prien würde das Heimatmuseum für den ersten kulturellen Stop gelegen kommen.

Durch Prien hindurch geht es Richtung Aschau i. Chiemgau. Dort erwartet Sie das Schloss Hohenaschau oder Sie machen Halt an der Kampenwandbahn. In Sachrang können Sie sich im Müller Peter Museum auf die Spuren des Organisten, Chorleiters, Komponisten und Laienarzt begeben.

Entlang der Strecke versprechen Kneippbecken eine wohltuende Erfrischung für die Beine.

16 Eiszeit Seen-Tour

Rimsting – Pittenhart – Schnaitsee – Obing – Seeon – Eggstätt – Rimsting

Das Schutzgebiet zählt zu den wertvollsten in ganz Bayern!

Nach der letzten Eiszeit zog sich der Chiemsee und Inngletscher zurück und bildeten dadurch in den Endmoränen große Seen. Die längliche Rundtour kann in allen Etappenorten gestartet werden. Sie können auf der knapp 70 Kilometer langen Runde nach Belieben Abkürzungen vornehmen.

Zwischen Obing und Seeon liegen der Griessee, der Brunnensee, und der Seeleitensee. In Seeon ist das bekannte Kloster Seeon, das sich auf einer Insel im Klostersee befindet. Es gehört zu einer der bedeutenden Stationen der 16-Seenrunde.

Vom Nordufer des Chiemsees geht es durchs Hemhofer Holz. Der Langbürgner See befindet sich rechterhand und ist das Herzstück des Naturschutzgebietes Hemhof-Eggstätter-Seenplatte.

Die große Tour benötigt auf alle Fälle kulinarische Zwischenstopps. Zahlreiche Biergärten, Cafés und Restaurants laden dabei zum Verweilen ein.

Drei-Seen-Gebiet

Eine der schönsten Seenlandschaften im Chiemgau ist das Drei-Seen-Gebiet. Es umfasst den Weitsee, Mitter- sowie Lödensee.

Fernab vom Alltag bieten die Gebirgsseen im Naturschutzgebiet einen traumhaftes Bike-Erlebnis. Kristallklares Wasser und Naturidylle bieten Erholung und Entspannung. Der Lödensee verspricht durch seinen flachen Seezugang und großen Uferflächen optimalen Badespaß für die Familie.

Wintersportliebhaber, kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten. Vor allem für Langläufer ist das Drei-Seen-Gebiet eine sehr beliebte Langlaufstrecke.

Anfahrt: Richtung Bernau Landstraße/ Richtung Reit im Winkl / In Reit Richung Ruhpolding – der Weitsee

 

Ratzinger Höhe

Vom Hotel aus geht es Richtung Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt und weiter zur Wallfahrtskirche St. Salvator. Nach einem kurzen Anstieg in Pinswang können Sie Rast an einem kleinen Weiher machen.

Weiter fahren Sie auf dem Radweg nach Greimharting. Sie durchqueren den Ort und schon geht es auf den Anstieg zur Ratzinger Höhe. Der Ausblick ist ein wahrer Genuss!

Zur Stärkung ist der Berggasthof Weingarten bei Gattern perfekt. Hier können Sie sich ein kühles Bier oder Radler gönnen. Frisch gestärkt können Sie dann den Rückweg nach Prien antreten.

Der Taubensee

Das „Auge des Chiemgaus“ zählt zu einen der höchstgelegenen Seen in Deutschland.

Der tiefblaue Bergsee ist ausschließlich zu Fuß oder mit dem Mountainbike zu erreichen. Sprich, die absolute Naturidylle um sich fernab vom Alltag erholen zu können.

Eine Wanderung oder Mountainbike-Tour sollte man unbedingt mit einplanen. Für Stärkung sorgen die urigen Almen die auf Ihre Einkehr warten. Zünftige Brotzeiten und ein kühles Radler können Sie in der Taubenseehütte oder in den Sauermöser Almen mit wundervollen Berg- und Talblick genießen.

Anfahrt: Richtung Bernau Landstraße / Richtung Unterwössen / Richtung Schleching

Die Mountainbike Touren lassen sich wunderbar von Schleching oder Oberwössen aus starten.

Moor- und Salinentour

Von Hotel aus fahren Sie entlang der Bahnstrecke nach Bernau und weiter ins wunderschöne Kraimoos.

Nach einem kurzen Steilstück genießt man einen der schönsten Blicke über den Chiemsee. Auf dem welligen Weg entlang der alten Saline fühlt man sich fast wie auf Almwiesen. Nach einer schwungvollen Abfahrt fahren wir eine kleine Runde in die Kendlmühlfilze und weiter zum Torfbahnhof.

Ein paar Meter entlang der Gleise, dann geht es auf einer gut ausgebauten Straße zum Chiemsee Rundweg, dem wir zurück nach Prien folgen.

Zur Kampenwand (1669m)

Der bekannteste Berg in den Chiemgauer Alpen ist nicht nur für Wanderer geeignet. Auch unsere Mountainbiker kommen hier in den Genuss.

Vom Yachthotel Chiemsee aus fahren Sie zum nächsten Ort „Bernau“. Am Ortsende von Bernau biegen Sie die letzte Straße rechts ein, wo es dann auch direkt schon bergauf geht. Sie halten sich an die Wegweiser der Seiser Alm, was Ihr erstes Ziel ist.

Mit einem fantastischen Blick auf dem Chiemsee können Sie auf der großen Wiese eine kleine Pause einlegen. Danach geht es auch schon weiter die Straße geradeaus Richtung Hintergschwendt. Sie biegen links ab und fahren Richtung Parkplatz Aigen, wo es dann steil auf der Forststraße bergauf geht. Bei einer Wegkreuzung können Sie auch gerne noch einen Abstecher zur bekannten Maisalm (905m) machen, dazu einfach kurz links runterfahren. Ansonsten folgen Sie einfach den Berg gerade aus hinauf. Sie erreichen dann als erste Alm die Gorialm (Dienstag´s Bikertreff), weiter geht es dann zur Schlechtenbergalm und dann das letzte steile Stück ist das Ziel, die Steinlingalm (1.467m) mit Blick auf den imposanten Kampenwandgipfel.

Ab hier geht es nur noch zu Fuß zum Gipfel der Kampenwand.

 

Bike Park Samerberg

Den Bike Park können Sie angenehm mit der Hochriesbahn erreichen oder Sie stellen sich der Herausforderung und fahren sich schon mal „warm“.

Der Park ist bestens gepflegt und bietet eine Hauptabfahrt, die durch diverse Single-Trails und Northshore-Elemente ergänzt wird.

Die Hauptstrecke ist leicht zu fahren und auch für Anfänger und Kinder geeignet. Mit vielen Kurven, Tables, Wellen und Wallrides schwingt sich die Strecke zu Tale. Auch Könnern bietet die Strecke jede Menge Spaß, zumal auch die anspruchsvolleren Hindernisse gezielt angesteuert werden können.

Falls Sie Bergtouren gerne mit dem Bike erleben, können Sie von dort aus alternative Routen für verschiedene Fahrvorlieben und Fahrlevel ausprobieren.

Anfahrt: A8 Richtung München / Ausfahrt Achenmühle / Richtung Samerberg / Richtung Grainbach / In Grainbach Richtung Hochriesbahn

Kosten: Parkplatz Grainbach 2,- €

 

Wichtiger Hinweis

Wir informieren Sie über touristische Unternehmungen vor Ort, sind jedoch nicht für die Durchführung der Touren/Wanderungen/Ausflüge und deren Risiken verantwortlich. Bitte beachten Sie bei Durchführung der Unternehmungen auf die allgemein geltenden und üblichen Sicherheits- und Verhaltensregeln im Zusammenhang mit der jeweiligen Unternehmung. Suchen Sie sich die Unternehmungen immer entsprechend Ihres allgemeinen Gesundheitszustandes, Kondition und Erfahrung aus. Beachten Sie auch das Wetter. Wege können sich innerhalb kürzester Zeit aufgrund von Wetter und anderen Einflüssen verändern und dadurch z.T. sogar unbegeh-/ unbefahrbar werden. Die Beschreibungen, insbesondere zu Charakter der Unternehmung, können je nach Wetterlage und Jahreszeit sowie subjektiver Verfassung des Gastes abweichen.

Mir ist es eingefallen, während ich Fahrrad fuhr

Albert Einstein

Unsere E-Bike Pakete

Ausflüge in der Region

Region Icon Blue